Unsere Firmengeschichte Unsere Firmengeschichte

1926 Gründung der Vorgängerfirma
1929 Andrew Thomas Kearney tritt in die Firma ein
1934 Abschluss der wegweisenden Studie zum Großhandelsbereich von Marshall Field & Co.
1935 Tom Kearney wird Managing Partner
James M. Phelan tritt in die Firma ein
1939 Aufspaltung der Firma: McKinsey & Co. zieht nach New York und Boston; McKinsey, Kearney & Co. bleibt in Chicago
1945 Tom Kearney wird von Präsident Franklin Roosevelt um die Leitung einer Mission zur Verbesserung der Verteidigungsbereitschaft Chinas gebeten. Er und seine Mitarbeiter arbeiten sechs Monate vor Ort. Für seinen Einsatz erhält Kearney die amerikanische Medal of Freedom und die Victory Medal der chinesischen Regierung.
1946 Firma nimmt den Namen A.T. Kearney & Company an
1961 Tom Kearney zieht sich zurück und James Phelan wird Managing Partner
1962 Tom Kearney stirbt am 11. Januar
1963 A.T. Kearney & Company, Inc. wird im April gegründet
A.T. Kearney International, Inc. wird im Juli als Tochterunternehmen gegründet
1964 James Phelan wird zum President von A.T. Kearney & Company, Inc. gewählt
Die A.T. Kearney GmbH wird als erste Niederlassung außerhalb der USA in Düsseldorf gegründet, Art Kelly übernimmt die Geschäftsleitung
1965-1968 Fortführung der Expansion mit Eröffnung von Büros in San Francisco, New York, Mailand, Paris und London
1969 James Phelan wird Chairman of the Board und Kenneth L. Block wird President von A.T. Kearney & Company, Inc.
1972 Der Firmenname wird zu A.T. Kearney, Inc. geändert
Kenneth Block wird Chairman of the Board
Donald E. Ramlow wird President
Eröffnung des ersten asiatischen Büros in Tokio
1980 Eröffnung von Büros in Amsterdam, Stuttgart, Atlanta und Dallas
1983 Fred G. Steingraber wird Managing Partner
1985 Fred Steingraber wird der vierte Chairman in 60 Jahren
A.T. Kearney nimmt Beratungstätigkeit in China auf
1986 Unterzeichnung von Joint-Venture-Vereinbarungen in China, Taiwan und Tunesien
1987 Im Rahmen der Kooperation mit dem International Trade Research Institute der Volksrepublik China entsteht eine maßgebliche Studie über Equity Joint Ventures in der chinesischen Fertigungsindustrie/td>
1988 Abschluss einer wegweisenden, vierteiligen Studie über die Wettbewerbsfähigkeit der amerikanischen Fertigungsindustrie
Größte Expansion der Firmengeschichte: Seit Ende 1985 wurden 20 von 26 Büros erweitert, verlagert oder eröffnet
Eröffnung von Büros in Madrid und München
A.T. Kearney wird als fünftgrößte interdisziplinäre Fullservice-Managementberatung in den USA geführt
Firmenumsatz übersteigt die 100-Millionen-Dollar-Marke
1989 A.T. Kearney-Niederlassung in Deutschland feiert 25-jähriges Bestehen; erste Partnerversammlung außerhalb der Vereinigten Staaten findet in München statt. Weltweite Mitarbeiterzahl erreicht die 1000er-Marke
1990 A.T. Kearney erhält Aufträge zur Organisation des Transportwesens für die Olympischen Sommerspiele 1992 in Barcelona
Eröffnung eines Büros in Singapur
1991 Eröffnung des Berliner Büros
1992 Übernahme von drei skandinavischen Büros in Kopenhagen, Oslo und Stockholm
Eröffnung von Büros in Hongkong und Prag
Global Business Policy Council wird als globales Strategieforum für führende Köpfe aus der Privatwirtschaft und Politik gegründet
Neue internationale Zentrale in Chicago wird fertiggestellt
1993 Die Firma meldet doppelstelliges Wachstum im zehnten Jahr in Folge
1994 A.T. Kearney erhält mit zwei Fünfjahresverträgen der amerikanischen Environmental Protection Agency, den größten Auftrag der Firmengeschichte
Eröffnung von Büros in Helsinki, Mexiko-Stadt, São Paulo, Sydney, Melbourne und im Silicon Valley
1995 A.T. Kearney stellt den 2000. Mitarbeiter ein
A.T. Kearney wird eine hundertprozentige Tochter von EDS, verdoppelt damit beinahe seine Größe und erweitert seine Branchenexpertise und IT-Kompetenzen erheblich
Eröffnung von Büros in Peking und Seoul
1996 Mit Ausbau des Moskauer Büros wird A.T. Kearney zu der internationalen Beratungsfirma mit der größten Präsenz in Russland
Eröffnung von Büros in Kuala Lumpur, Lissabon, Rom und Warschau
1997 Durchführung des ersten Global Prize, eines jährlichen Case-Study-Wettbewerbs an Business Schools für potenzielle neue Mitarbeiter
Eröffnung von Büros in Neu-Delhi, Shanghai, und Jakarta
1998 Erstausgabe von Executive Agenda, ein Wirtschaftsmagazin für Topmanager
Eröffnung von Büros in Frankfurt und Wien
2000 Dietmar Ostermann wird Managing Partner und Chairman of the Board
2003 Winning the Merger Endgame von Fritz Kröger und Graeme Deans wird von Executive Book Summaries zu einem der besten Wirtschaftsbücher des Jahres 2003 gewählt
Partner wählen Henner Klein zum Managing Partner und Chairman of the Board
2004 Consulting Magazin nimmt Fritz Kröger in seine Liste der „Top 25 Most Influential Consultants“ auf; Fritz Kröger und Co-Autor Graeme Deans bringen Stretch! How Great Companies Grow in Good Times and Bad heraus
2005 Paul A. Laudicina, Director von A.T. Kearneys Global Business Policy Council, wird in die Liste der „Top 25 Most Influential Consultants“ des Consulting Magazins aufgenommen
World Out of Balance von Paul Laudicina wird von Executive Book Summaries zu einem der besten Wirtschaftsbücher des Jahres 2005 gewählt
2006 A.T. Kearney schließt Management-Buyout von EDS ab und wird eine unabhängige Firma in Privatbesitz
A.T. Kearney feiert 80-jähriges Firmenjubiläum
Partner wählen Paul Laudicina zum Managing Partner und Chairman of the Board
A.T. Kearney South Korea LLC wird größte Beratungspräsenz in Südkorea
Eröffnung von Büros in Dubai und Ljubljana
2007 Das Consulting Magazin wählt Paul Laudicina ein weiteres Mal in seine Liste der „Top 25 Most Influential Consultants“
A.T. Kearney präsentiert neue strategische Richtung „Vision 20/15: Connect, Lead, Sustain“
Eröffnung eines Büros in Bukarest
2008 Daniel Mahler, Nachhaltigkeitsexperte von A.T. Kearney, wird in die Liste der „Top 25 Most Influential Consultants“ des Consulting Magazin aufgenommen
A.T. Kearney erhält Excellence in Diversity Award des Consulting Magazin und erscheint zum ersten Mal in der Liste des Magazins der zehn besten Arbeitgeber
Eröffnung von Büros in Abu Dhabi und Manama
2009 Eröffnung von Büros in Kiew und Riad
2010 Firma erreicht Klimaneutralität aller Niederlassungen weltweit; damit erfüllt sie ihre Selbstverpflichtung zur Erreichung dieses Ziels bis 2010, die sie als branchenweit erstes Unternehmen im Jahr 2007 eingegangen war
Hana Ben-Shabat, Partner, wird in die Liste der „Top 25 Most Influential Consultants“ des Consulting Magazin aufgenommen
Eröffnung eines Büros in Johannesburg, nachdem das Unternehmen bereits lange in Südafrika präsent war
2011 Firma erhält im zweiten Jahr in Folge den Communitas Award für ihr herausragendes gesellschaftliches Engagement
A.T. Kearney wird vom Consulting Magazin im vierten Jahr in Folge zu einem der besten Arbeitgeber gewählt
Eröffnung von Büros in Istanbul, Houston und Calgary
2012 A.T. Kearney präsentiert ein überarbeitetes Logo und ein neues Design für alle Drucksachen und Marketingmaterialien, um die Besonderheit des Unternehmens besser hervorzuheben
Joseph Raudabaugh, Partner, wird in die Liste der „Top 25 Most Influential Consultants“ des Consulting Magazin aufgenommen
2013 Johan Aurik wird Managing Partner und Chairman of the Board
Johan Aurik, Managing Partner und Chairman of the Board, wird in die Liste der „Top 25 Most Influential Consultants“ des Consulting Magazin aufgenommen
A.T. Kearney wird vom Consulting Magazin im sechsten Jahr in Folge zu einem der besten Arbeitgeber gewählt
A.T. Kearneys Engagement für fortschrittliche Arbeitsplatzprogramme wird mit der erstmaligen Aufnahme der Firma in die Liste der „100 Best Companies“ des Working Mother Magazin gewürdigt
Firma baut ihre Präsenz in Lateinamerika mit der Eröffnung eines neuen Büros in Bogotá aus.

 

Office Düsseldorf Office Düsseldorf

Finden Sie uns schnell und bequem in Düsseldorf, indem Sie "Bleichstraße" als Zieladresse in Ihr Navi eingeben. Oder laden Sie sich einfach unsere detailierte Anfahrtsbeschreibung als PDF herunter:

Deutsch | English